Kindle Paperwhite 4 im Praxistest

Highend eBook-Reader-Reihe mit neuem Modell

Bereits seit Ende 2012 bringt Amazon mit der Kindle Paperwhite Serie Modelle auf den Markt, die sich am oberen Ende orientieren und immer up-to-date sind. In Bezug auf den Paperwhite 3 aus dem Jahr 2015 hat sich viel getan im eBook-Reader-Markt. Der aktuelle Paperwhite 4 verfügt über viele Neuerungen und Verbesserungen auf die die Nutzer der beliebten Geräteserie gewartet haben.

Wie auch bei anderen Herstellern oft üblich erscheint der Paperwhite 4 pünktlich zum Vorweihnachtsgeschäft und muss sich so mit den aktuellen Geräten von Tolino ( Shine 3) und Pocketbook (Touch HD 3) messen. Für Kindle Liebhaber ist der Paperwhite 4 natürlich ein must-have, aber ob Amazon damit auch neue, lesebegeisterte Kunden für seine eBook-Reader gewinnen kann wird sich noch zeigen. Die reinen technischen Daten sind allerdings sehr vielversprechend und Kindle versucht in dem Gerät nahezu alles zu vereinen.

Verarbeitung und planes Design

Beim Paperwhite 4 führt Kindle nun auch die bereits aus dem Oasis und Voyage bekannte plane Oberfläche ein. Damit ist die Bedienung und Steuerung des eBook-Readers auch an den Randflächen unproblematisch und sehr gut. Das Backcover aus Kunststoff ist ebenfalls sehr wertig verarbeitet und fügt sich gut in das Gesamtdesign des Paperwhite ein. Der Ein-/Austaster und der micro USB Anschluss sitzen sehr exakt und die Einfassung des Displays ist perfekt gelungen. Der eBook-Reader liegt gut in der Hand und die Oberfläche bietet ausreichend Halt. Für den Dauereinsatz empfiehlt sich aber der Kauf eines Covers, welches das Gerät nicht nur schützt sondern für deutlich mehr Halt in jeder Situation sorgt.

In den Abmessungen ist der Paperwhite 4 mit 167 x 116 x 8 mm nahezu identisch groß wie sein Vorgänger. Viel kleiner kann ein 6 Zoll eBook-Reader aber auch nicht mehr werden. Die 6 Zoll Größe scheint sich nach wie vor als optimal heraus zu kristallisieren und bietet einen guten Kompromiss zwischen Mobilität und der Darstellung von Seiten. Der kompakte, nur noch 182 Gramm schwere, Paperwhite 4 ist nun zudem nach IPX8 wasserdicht. Dies bedeutet einen Schutz gegen dauerndes Untertauchen. Generell ist er durch die auf das Geringste reduzierten Anschlüsse und Bedienelemente unempfindlich gegen äußere Einflüsse. So ist er nicht nur am Pool oder der heimischen Badewanne bestens geschützt sondern kann auch bedenkenlos mit an den Sandstrand genommen werden.

Der Kindle Paperwhite 4 wird nur mit einem USB Kabel mit microUSB Anschluss für den Datenaustausch und das Laden des eBook-Readers ausgeliefert. Für den Anschluss von Kopfhörern dient das integrierte Bluetooth Modul, aber dazu später mehr.

Hardwarespezifika

Das E Ink Carta Display des Paperwhite 4 ist mit den fünf Hintergrund LEDs hervorragend ausgeleuchtet und bietet bei einer Auflösung von 1.448 x 1.072 Pixeln (300 ppi) ein sehr klares Schriftbild. Egal wie man den eBook-Reader neigt oder unter welchen äußeren Lichtbedingungen das Gerät genutzt wird, die Inhalte auf dem Paperwhite 4 sind immer gut lesbar. Nur eine Blaulichtreduktion zur Schonung der Augen vor Müdigkeit in den Abendstunden fehlt auch diesem Kindle eBook-Reader.

Die Bedienung des eBook-Readers funktioniert sehr flüssig und ist durch die plane Oberfläche wie bereits erwähnt auch am Rand uneingeschränkt und problemlos möglich. Dies macht sich insbesondere beim Zugriff auf die Schnelleinstellungen und Features im Lesemodus positiv bemerkbar.

Zur Kommunikation bzw. zum Datenaustausch ist man beim Paperwhite 4 je nach Version nicht mehr nur auf ein W LAN Netz oder eine Verbindung mit einem Rechner angewiesen, sondern kann nun auch per 4G Netz überall neue Inhalte laden und genießen. Das LTE Modul bietet eine deutliche Geschwindigkeitssteigerung, wodurch die Suchen und Downloads nahezu ohne Wartezeiten auskommen und das Gesamtbild verbessern. Allerdings gilt dies nur für eBooks, Audible Hörbücher werden nicht per 4G bereitgestellt. Auch in Bezug auf die interne Speichergröße bietet Amazon beim Kindle Paperwhite 4 mit 8 GB oder 32 GB verschiedene Optionen an. Wie von Amazon gewohnt sind zudem durch Werbeeinblendungen geförderte Spezialangebote verfügbar. Alles in allem ist der Paperwhite 4 in fünf verschiedenen Kombinationen erhältlich. Diese unterscheiden sich im Preis erheblich. Zwischen der einfachsten 8 GB Variante mit „Spezialangeboten“ und der 32 GB Variante mit 4G Modul liegen über 100 €.

Zur Integration der Audible Hörbücher auf dem Paperwhite 4 wurde ein Bluetooth Modul verbaut. Dieses ermöglicht die Verbindung des Gerätes mit Kopfhörern oder einem Lautsprechersystem. So kann man wenn man mal nicht mehr Lesen will oder kann aber dennoch das Ende der Geschichte bzw. des Kapitels erfahren möchte einfach auf die Hörbuchvariante umschalten.

Softwarefeatures

Aber nicht nur in Punkto Hardware ist der Paperwhite sehr gut ausgestattet auch die benutzerfreundliche Oberfläche und der Lesemodus sind vorbildlich. Dabei überzeugen nicht nur die vielen Möglichkeiten sondern auch deren Integration in das System. Auf der Startseite findet man neben der Bibliothek, der eigenen Leseliste und weiteren eBook Vorschlägen auch Bedienungstipps und die wichtigsten Menüshortcuts. Im Lesemodus erhält man ebenso leicht Zugriff auf die Optionen und auch das Markieren von Passagen sowie die Möglichkeiten zur Erstellung von Notizen oder dem Kennzeichnen und Teilen von Absätzen geht leicht und flüssig von der Hand. Der Paperwhite 4 kann zudem mit eine Kindersicherheit und Optionen zur Barrierefreiheit punkten. Damit bietet Amazon für ein breites Publikum ein herausragendes und vielfältiges Gerät. Die Reaktionszeiten bei der Bedienung und dem Umblättern sind sehr gut und beim Seitenaufbau gibt es nahezu keinen Ghostingeffekt mehr.

Vor- und Nachteile des Kindle Paperwhite 4

Vorteile: Nachteile:
  • Leichter und hochwertiger eBook-Reader
  • planes Display mit exakter Ausleuchtung
  • Auswahl aus 5 Varianten
  • Hörbuch Unterstützung mittels Bluetooth
  • sehr gute Shopanbindung
  • kein Blaulichtfilter

Fazit des Testberichtes

Der Kindle Paperwhite 4 von Amazon setzt die erfolgreiche Serie weiter fort. Der etwas leichtere und flachere eBook-Reader ist exakt gearbeitet und optisch ein Augenschmaus der sich von anderen Geräten abhebt. Durch den integrierten Wasserschutz und das 4G LTE Modul ist der Paperwhite 4 nun noch deutlich flexibler und mobiler einsetzbar. Neben dem Lesevergnügen, welches durch das hervorragende Display ermöglicht wird, ist auch die Integration von Audible Hörbüchern sehr gut gelungen. Kindle wird mit dem Paperwhite 4 nahezu allen aktuellen Ansprüchen gerecht. Einzig ein Blaulichtfilter fehlt zur Komplettierung des Gesamtbildes. Dennoch wird auch die Neuauflage des Paperwhite wieder unzählige Anhänger finden, die mit dem Gerät viel Freude am Lesen haben werden.

Weitere Detailinformationen

Kindle Paperwhite (2018) im Detail
Kindle Paperwhite (2018) bestellen
Kindle Paperwhite 4G (2018) im Detail
Kindle Paperwhite 4G (2018) bestellen

Kategorie: Testbericht, Amazon, Kindle Paperwhite 4
Datum: 17.12.2018
Auszeichnungen
Information

Um unsere Auszeichnung in Ihrer Seite anzuzeigen, binden Sie bitte den folgenden Quellcode ein.

Lizenzfreigabe Sie haben die Freigabe die Auszeichnung (Bild) von unserem Server abzurufen oder auch auf Ihrem Server bzw. in Ihrer Website zu speichern. Die Linkangabe im Quellcode ist Pflicht.